…  ist die Alternative zu herkömmlichen Energieriegeln. Alle CLIF Bar Riegel sind natürlich nur aus besten und gesunden Zutaten. Echter Geschmack!

Warum CLIF Bar?

Aktive Menschen und Sportler haben einen hohen Energiebedarf. Dank eines nahrhaften Mix aus Kohlenhydraten, Eiweiß, Ballaststoffen und Vitaminen liefert jeder CLIF Bar nachhaltige Energie -vor, während und nach dem Training. Perfekt für unterwegs und großartig im Geschmack, das ist CLIF Bar – die Energiequelle für Athleten und aktive Menschen, die ihren Körper und ihre Umwelt respektieren.

Was ist CLIF Bar?

CLIF Bar ist die Nr.1 der natürlichen Energieriegel aus Nordamerika. CLIF Bars bestehen aus natürlichen und gesunden Zutaten auf Haferflockenbasis, Früchten und Nüssen. Jeder Riegel enthält die wichtigen Vitamine B6 und B12, die der Körper für die Energiegewinnung benötigt.  CLIF Bar besteht außerdem aus Eiweiß und Ballaststoffen. CLIF Bars sind frei von Glucose-Fructose Sirup und verdanken ihre natürliche Süße braunem Reissirup und Rohrzuckersirup. Zudem enthalten CLIF Bars keine Trans Fettsäuren, dadurch sind die Riegel äußerst fettarm. CLIF Bars sind laktosefrei.

Der richtige Zeitpunkt für CLIF Bar?

Für Top-Resultate solltest du CLIF Bar ein bis drei Stunden vor deinem Training mit reichlich Wasser zu dir nehmen. So beugst du Hungergefühlen vor und versorgst deine beanspruchten Muskeln mit der nötigen Energie. Bei längeren, weniger intensiven Touren z.B. beim Wandern oder Rad fahren kannst du CLIF Bar auch während der Einheiten zu dir nehmen, um dein Hungergefühl zu sättigen und deine Kohlenhydratspeicher aufzufüllen. CLIF Bar ist ideal als Snack zwischendurch oder nach einem anstrengenden Tag, um deinen Energietank wieder aufzufüllen.

 

Ihre Philosophie

Wir gestehen…

gute Nahrungsmittel sind unsere Leidenschaft. Gesunde Ernährung schafft Freude und Energie.

Wir glauben, dass das richtige Essen die Welt zu einem besseren Ort machen kann.

 

Darum verwendet CLIF BAR™ nur hochwertige Zutaten in all seinen Produkten. Wir verzichten bewusst auf gehärtete Öle und Glucose-Fructose-Sirup.

Denn das was wir essen hat nicht nur Einfluss auf uns und unsere Familien, sondern auf unsere ganze Umwelt.

Daher legen wir Wert auf unsere Ernährung. Ihr auch? Dann begleitet uns auf diesem Weg!

Quelle: CLIF Bar

Ich habe jetzt alle Geschmachsrichtungen probiert und finde sie alle lecker, den einen mehr den anderen weniger, aber man kann sie alle mit gutem Gewissen essen und ohne sich fragen zu müssen, was ist drin! Sie sind vielleicht nicht besonders gut geeignet für Taining, 64gr. ist ne ordentliche Portion, aber super für eine länger Tour. Ich fahr nicht mehr ohne weg.

zu den CLIF Bar-Riegeln

Bei mir ist das eigentliche Problem dass ich keine Rucksäcke mag. Ich mag gar nix an mir oder in irgendwelchen Taschen und so versuche ich immer alles in meiner einzigen Tasche, der Satteltasche, unterzubringen. Das nicht wirklich viel Raum ist, muss ich nicht erwähnen. Gefüllt ist sie natürlich schon mit einem Schlauch und einem Minitool, dazu quetsche ich noch meinen Schlüsselbund. Leider passt da kein Nutellabrötchen mehr rein, was mir sicherlich am liebsten wäre 😉 Aber auch sonst nichts was meinen Energiebedarf auch nur annhähernd decken könnte und meinen Appetit auf was leckeres schon gar nicht. Was bleibt sind Riegel. Ich muss zugeben dass die Riegel in den letzten Jahren immer besser geworden sind, aber ein kulinarisches Highlight sind sie immer noch nicht aber was bleibt mir schon. In der Regel haben sie ca. 30-40 Gramm und c. 150kcal., da müssen also noch 2 in die Tasche rein, irgendwie. Natürlich gibts dann unterwegst, wenn die Möglichkeit besteht, noch einen leckeren Kuchen oder mal ein Eis 🙂

Mal abgesehn davon das diese Dinger knatschig sind, sind 150 Kalorien recht wenig, gerade wenn man noch Höhenmeter macht und den ganzen Tag unterwegst ist und so hab ich meisten ordentlich Magenknurren wenn es auf den Heimweg geht. So langsam bin ich dann aber auch.

Der Zufall hats gewollt. Ich habe mal wieder bei einem meiner Großhändler nach neuem gestöbert und da vielen mir die neuen Riegel ins Auge: Clif Bar!  Kannte ich nicht und wie ich schnell herausfand, gabs die auch viele Jahre nicht in Deutschland zu kaufen. In Amerika sind die wohl der absolute Renner.

Erstmal habe ich versucht etwas herauszufinden was vor ein paar Monaten nicht einfach war, sie gabs in Deutschland wirklich noch nirgendwo zu kaufen. Was ich dann gelesen hab, fand ich aber ansprechend und hat mich neugiereig gemacht: Riegel nach ökologischen Standard, besste Zutaten, 70% aus biologischem Anbau!……

CLIF Bars bestehen aus natürlichen und gesunden Zutaten auf Haferflockenbasis, Früchten und Nüssen. Jeder Riegel enthält die wichtigen Vitamine B6 und B12, die der Körper für die Energiegewinnung benötigt.  CLIF Bar besteht außerdem aus Eiweiß und Ballaststoffen. CLIF Bars sind frei von Glucose-Fructose Sirup und verdanken ihre natürliche Süße braunem Reissirup und Rohrzuckersirup. Zudem enthalten CLIF Bars keine Trans Fettsäuren, dadurch sind die Riegel äußerst fettarm. CLIF Bars sind gluten- und laktosefrei.

Also nix wie ans probieren. Aktuell gibt es 6 verschiedene Geschmachsrichtungen, es sollte für jeden was dabei sein. Ich habe mir “ Crunchy Peanut Butter“ und „Blueberry Crisp“ herausgesucht.

Das erste, sie sind groß 🙂 ca. 68 Gr. hat einer, also doppelt so groß wie die anderen, ca. 250 Kcal pro Rigel, das variiert aber je nach Geschmack. Wer das genau wissen möchte und auch die genauen Zutaten erfahren möchte, schaut am besten unter der Homepage nach, dort gibt es alles im Detail, so wie man sich das wünscht.

Dann kam endlich die nächste Tour und ich nahm mir je einen mit.

Das erste was auffällt ist natürlich die Größe, das nächste ist das aussehen. Man sieht einzelne Zutaten, besonders fallen halbe Nüsse ins Auge aber auch Blueberrys sind zu erkennen. Ein deutlicher Unterschied zu allen Riegeln wie ich bisher gegessen hab. Ich sags mal so, sie sehn aus wie ein zusammen gepresstes Müsli. Ich werde auf jeden Fall ein Bild nachreichen.

So essen sie sich auch. Bei jedem Biss hat man was zu beißen :-), man schmeckt was man isst und ist erstmal gesättigt. Ich finde es gut etwas beißen zu können, zu schmecken was man ißt, gleichzeitig zu wissen dass es natürliche Zutaten sind und man seinem Körper nur gutes tut, macht die Sache um so besser. Sie liegen nicht im Magen, sind gut verdaulich, geben Kraft und Energie und machen erstmal satt. Der Geschmack ist aber wie immer Geschmacksache 😉

 

 

Die anderen Geschmacksrichtungen werde ich auf jeden Fall auch noch probieren.